Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wir müssen ja sowieso denken - wieso dann nicht gleich positiv?

 

Mit unserem Umgang mit uns selbst, unseren Aufgaben im Alltag und unseren Aufgaben im Beruf sind wir ein Vorbild für die Menschen, die uns in diesem Umfeld agieren sehen. Vor allem Kinder nehmen sehr sensibel auf, was wir ihnen mitgeben. Damit sie gut mit einer chronischen Erkrankung leben können, leben wir ihnen eine positive Lebenseinstellung vor - sind Sie auch dabei?

 

Kinder.Wissen.Diabetes.

Diabetesmanagement ist eine verantwortungsvolle Aufgabe.

Es geht nicht nur um Blutzuckerwerte messen und aufschreiben, sondern darum, ein ganzheitliches Bild des Diabetes wahrzunehmen und dieses richtig zu interpretieren. Kinder benötigen hierbei Unterstützung - und genau dies bringen wir unseren Teilnehmern näher.

 

Wir schulen nicht nur allgemeine Grundlagen über Diabetes, sondern gehen in die Tiefe:

 

- Welche Insuline gibt es und welche Wirkkurven haben diese?

- Was sind Blutzucker-, und was Glukosewerte und wie interpretiere ich sie richtig?

- Welche technischen Untersützungsmöglichkeiten gibt es beim Diabetesmanagement?

- Wie erlebt ein Kind den Diabetes als chronische Erkrankung?

- Wie geht ressourcenorientiertes Coaching bei Kindern?

 

Wir sprechen über Ängste und bauen diese ab:

 

- Was muss ich im Notfall tun und kann ich einen Notfall überhaupt händeln?

- Gibt es in meinem Berufsfeld besondere Vorsichtsmaßnahmen, auf die ich achten sollte?

- Wie spreche ich mit den Eltern?

- Wie kann ich den Kindern Sicherheit vermitteln in Bezug auf ihre Krankheit wenn ich sie selber nicht habe?

- Kann ich etwas falsch machen?


Diese und viele weitere Fragen werden in unserer Schulung beantwortet. Es gibt immer genügend Zeit für Fragen und Themen, die die Teilnehmer aus ihrer Berufspraxis ganz konkret mitbringen.

 

Wir wissen, dass Diabetesmanagement eine verantwortungsvolle Aufgabe ist, bei der mit Spritzen, Nadeln und co. hantiert wird. In unserem Intensivseminar erlernen Sie als Betreuungsperson das nötige Knowhow für einen adäquaten und entspannten Umgang mit dem Diabetes. Sie werden sehen, danach sind auch die letzten Berührungsängste mit der Erkrankung verschwunden.

Nach der Fortbildung wissen Sie, wie man auf Notfälle reagiert und wie Sie diese bestenfalls schon präventiv verhindern können. Sie wissen, wie das Insulin Ihres Schützlings wirkt und wie Sie Unterzuckerungen erkennen können. Und dann werden Sie sehen, das Diabetesmanagement wird schnell ein Teil des Alltags - je besser Sie sich auskennen, desto angenehmer ist es.

Unser Ziel ist es, allen Menschen, die mit Typ-1-Kindern arbeiten (wollen), eine gute Fortbildung anzubieten. Diabetesmanagement erfordert eine große Verantwortung - aber wenn man weiß, wie dieses Management funktioniert, ist man in Schule, Kindergarten, Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen usw. sowohl eine gute Stütze für die Kleinen, als auch für Eltern. Und nicht zuletzt, ist das Lächeln der Kinder die schönste Motivation.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?